Geplante Projekte

Schulsport

Interessierte Schulen können sich bei promotive bewerben, um Squash als Schulsport einzuführen. Die Kosten für Trainer/Übungsleiter, Platzmiete und Bereitstellung von Equipment werden von promotive übernommen.

Sportlehrer/innen Aus- und Fortbildung vor Ort

Interessierten Sportlehrern/innen wird die Möglichkeit gegeben, kostenlos die notwendige Qualifikation für die Durchführung von Squash im Schulsport zu erlangen oder aufzufrischen.

Ferienfreizeit

Internationale Ferienfreizeiten werden finanziell unterstützt. Nach Bewerbung bei promotive und Prüfung verschiedener Kriterien (z.B. Einkommensverhältnisse) werden Kosten übernommen.

Universitätssport

Die Einführung von Squash als Universitätssport wird gefördert. Hierzu werden ausgebildete Trainer, an ausgewählten Universitäten, den Kontakt zur Hochschule suchen. Notwendige Schritte für die Aufnahme ins Hochschulsportprogramm werden finanziell unterstützt.

Vereinsarbeit

Nach erfolgreicher Bewerbung unterstützt promotive Vereine vor Ort aktiv in der Vereinsarbeit, z.B. durch Scoutingmaßnahmen (Talentsichtung/Talentförderung) und Trainingsgestaltung vor Ort. Alle notwendigen Trainerkosten werden übernommen. Des Weiteren soll mittelfristig die Trainerausbildung vor Ort kostenneutral für die Vereine durchgeführt werden. So können neue Übungsleiter und Trainer für die Vereine gewonnen werden.

Squash für Kinder, die in Wohnheimen leben

Trainer des Fördervereins bieten Übungsstunden für Kinder an, die in Wohnheimen leben. Sämtliche Kosten, wie Platzmiete und Equipment werden von promotive übernommen.